Groitzscher Tennisdamen besiegen Borna

Die stark verjüngte Damenmannschaft aus Groitzsch erwischte einen sensationellen Saisonstart.

Mit 9:0 wurden im Derby die Gegnerinnen aus Borna von der Tennisanlage in der Schletterstrasse nach Hause geschickt. Durch den „Zuzug“ von Sabrina Pichler und Nancy Steinert konnten sich die altgedienten Beatrice Lenz und Katrin Lehmann in die Warteschlange versetzen lassen. Somit ist Daniela Wolf mit ihren 30 Jahren die „Seniorin“ in der Groitzscher Stammbesetzung.

Durch diese Jugendpower waren die Zwiebelstädterinnen völlig überfordert. Nur Steinert hatte gegen Ines Stangenberg an Nummer 2 erheblich zu kämpfen und siegte knapp mit 6:7,6:4,10:6.

Alle anderen Einzel und auch Doppel verbuchten die Gastgeberinnen relativ deutlich für sich.

Bei einem verletzungsfreien Saisonverlauf ist in dieser Besetzung auch der Aufstieg in die Bezirksklasse möglich.

Bild: Die jungen Groitzscher Damen: h.v.l. Theresa Lenz, Sabrina Pichler, Sina Proskawetz, Nancy Steinert, Daniela Wolf  vorn v.l. Josefine Dobisch und Monique Dawid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere