Groitzscher Tennisherren wollen um den Titel kämpfen

Die Tennissommersaison steht in den Startlöchern und die Groitzscher Tennisherren treten zu Dieser mit der besten Herrenmannschaft seit Vereinsgründung 1960 an.

Aus diesem Grund macht man sich natürlich berechtigte Hoffnungen, um den Bezirksmeistertitel mitspielen zu können. Zweimal hatte es in den letzten Jahren schon für den Vizemeister gereicht, nun soll 2018 endlich der größte Erfolg der Vereinsgeschichte her.

Auf die Frage, wie es zu dieser starken Mannschaft der Schusterstädter kam, antwortete Mannschaftsführer Albert Thormann: „Offensichtlich ist das Umfeld und die Atmosphäre in Groitzsch so gut, dass gleich drei starke Tennisspieler zu uns gewechselt sind!“

Diese drei Spieler sind; der junge, talentierte Maximilian Neuenfeld aus Schkeuditz und die erfahrenen Bezirksligaspieler Stefan Werner und Björn Rößiger, die vom TC Rosenthal in die Schusterstadt gewechselt sind.

Nun darf man gespannt wie sich die Truppe bei den Spielen gegen LTC 1990 3., TV Torgau, Delitzscher TC, TC RW Naunhof, LVB und LSC 1901 2. schlagen wird.

Mit dieser Mannschaft soll der Titel geholt werden V.l. Benjamin Wlasak, Björn Rößiger, Stefan Werner, Christian Müller, Maximilian Neuenfeld, Albert Thormann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere