Erneuter Derbysieg für Groitzsch

Tennis Bezirksliga SV Groitzsch 1861 – TC Bad Lausick 6:3

Die Kurstädter können in den letzten Jahren einfach nicht mehr gewinnen gegen die Groitzscher Tennisherren. Trotz Bestbesetzung bei Bad Lausick und Ausfällen auf Seiten der Schusterstädter hieß der Sieger auf der Tennisanlage in der Groitzscher Schletterstrasse wiedereinmal SV Groitzsch. Nach dem Derby meinte Mannschaftsführer Albert Thormann „Wir haben glücklich aber auch verdient gewonnen!“ Damit hatte er völlig recht, denn fünf der neun Matches wurden im Matchtiebreak (Elfmeterschießen) entschieden. An Nummer eins spielte Benjamin Wlasak gegen Marcus Rietig. Das druckvolle Angriffsspiel von Wlasak reichte zum 7:5, 6:4 Sieg. An Nummer zwei Thormann gegen Andre Pester. Thormann musste wegen Schulterproblemen auf kluges Sicherheitstennis umstellen. Das war zwar für die Zuschauer nicht spektakulär aber ein 6:1, 7:5 Erfolg sprang heraus. Dann bekam es Christian Müller mit Stephan Schulze zu tun. Die beiden lieferten sich beeindruckende Grundlinienduelle, an deren Ende sich Müller mit 3:6,7:5,10:7 durchsetzen konnte. Thomas Nitzsche spielte gegen den Bad Lausicker Tennisvorsitzenden Thomas Hiebel. Hier schaffte es Hiebel mit seiner Sicherheit und Laufbereitschaft einen knappen 4:6,5:7,6:10 Sieg für die Kurstädter einzufahren. An Nummer fünf begegneten sich Dorian Baumann und der erfahrene Andrè Dudl. Baumann schaffte es, seinen viel besser eingestuften Gegner mit hohen Topspinbällen zu beeindrucken und siegte 6:1,3:6,10:3. An Nummer sechs Ersatzmann Andrè Hanke gegen den viel jüngeren Markus Böhme. Hanke ging beim 3:6,7:5,10:3 Sieg an seine körperlichen Grenzen, holte aber mit klugem Spiel den Punkt für die Gastgeber. Somit führten die Groitzscher bereits mit 5:1 und die Doppel waren nur noch Formsache. Wlasak/Hanke – Rietig/Hiebel 6:3,7:5 Thormann/Baumann – Pester/Böhme 3:6,3:6 und Müller/Nitzsche – Schulze/Dudl 6:2,6:7,7:10 hießen die Paarungen und Ergebnisse. Somit stand ein 6:3 Sieg für die Gastgeber und der zweite Platz in der Bezirksligatabelle

Bild : stehend v.l. knienend v.l. Baumann, Müller, Elß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere