Beim Bundesfinale dabei !

Der Groitzscher Tennisnachwuchs kann auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken.
Punktspiele im Freien und in der Halle, zahlreiche Turniere der Steffie Graf Serie sowie Teilnahmen an Bezirks- und Landesmeisterschaften wurden bestritten. Die U12 belegte in der Bezirksliga den 3.Platz und die U14 in der Bezirksklasse den ersten Platz.
Erstmals war eine Groitzscher Tennismannschaft beim Bundesfinale für Jugend trainiert für Olympia dabei. Die Mädchenmannschaft vom Wiprecht Gymnasium durfte nach einem Sieg beim Landesfinale nach Berlin fahren. Auch wenn, außer einem Unentschieden gegen Sachsen Anhalt, nicht viel möglich war, kamen unsere Mädchen (Monique, Sina und Elisa) begeistert wieder. Die Eindrücke und dabei gewesen zu sein stand im Vordergrund.
Aus dem vergangenen Jahr ist besonders hervorzuheben, die guten Platzierungen von Lisa Marie und Ria bei Einzelturnieren der U10 im Großfeld. Lisa Marie Buttgereit konnte durch großen Kampf das Ein oder andere Match für sich entscheiden und dabei ganz vorn landen. Ria Gidda spielte bei der zum Teil starken Konkurrenz immer gut mit und hat somit großen Anteil am guten Abschneiden des Vereins.
Beim Nachwuchsturnier im Kleinfeld zum Fed Cup gegen die Schweiz in Leipzig war Alina und Lennard. Mit noch nicht einmal acht Jahren waren sie ganz nah bei den Großen (Angelique Kerber und Andrea Petkovic). Dieser Damenländerwettbewerb, war für den Tennissport in Leipzig, aber auch für Martin Mieding als Balljunge ein Highlight. Alina Zenker und Lennard Krötzsch konnten auch bei weiteren Kleinfeldturnieren wichtige Erfahrung sammeln. Nun spielen beide im Midcourt in der Altersklasse U9. Was eine neue Herausforderung darstellt, bei der wir viel Erfolg wünschen.
Ca. 25 Jungen und Mädchen trainieren regelmäßig in verschiedenen Trainingsgruppen ein- bzw. zweimal wöchentlich. Vielen Dank allen Trainern (Albert, Rainer, Patrick und Matthias), Eltern, Helfern und Sponsoren. Aber auch viele andere kleine Dinge im Verein haben zum Erfolg beigetragen!
In diesem Sinne viel Schaffenskraft für 2017 und vor allem viel Spaß beim Tennis.

Jugendwart

73fd438c45c9502230ead6c9c6fef302

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.