Stephan Roos gewinnt dritten Groitzscher Neuseencup & Groitzscher Herren 30 sind Bezirksmeister

Das dritte Groitzscher Tennisturnier um den Neuseencup entschied der Leipziger Stephan Roos vom TC RC Sport für sich. Obwohl er mit Leistungsklasse 13 als ungesetzter Spieler in das Turnier ging, konnte er sich in dem hochklassigen Feld durchsetzen.

Im Viertelfinale schlug Roos überraschend den Top gesetzten Stefan Werner (LK7 Rosenthal) mit 6:2, 7:5. Da glaubten alle noch an einen schlechten Tag von Werner. Doch im Halbfinale musste sich mit Thomas Nitzsche auch einer der Groitzscher Hoffnungsträger geschlagen geben. Mit 4:6, 4:6 unterlag Nitzsche dem späteren Sieger.

In der anderen Turnierhälfte gab es nicht so große Überraschungen. Marcus Rietig (LK8) vom TC Blau-Gelb-Bad Lausick und an Nummer 2 gesetzt, kämpfte sich bis ins Finale. Dabei musste er im Halbfinale gegen Felix Nitzsche aber fast an seine Grenzen gehen und siegte knapp mit 6:2, 5:7, 10:3. Dieser Kraftverlust war dann im Finale deutlich zu sehen je länger das Match dauerte. Roos brachte mit seiner schnellen, sicheren Vorhand Rietig immer mehr zum Laufen und in Bedrängnis und siegte sicher mit 6:4, 6:1.

Das Nebenrundenfinale entschied der Einheimische Axel Dobmaier gegen Dorian Baumann, ebenfalls Groitzsch, für sich mit 7:6, 5:7, 6:4.

Eine erfreuliche Meldung ereilte die Groitzscher Herren30 im Urlaub. Durch die Niederlage im letzten Nachholspiel vom TV Torgau gegen Blau Weiß Leipzig dürfen die Schusterstädter den Bezirksmeistertitel feiern. Es ist der Erste für eine Erwachsenenmannschaft aus Groitzsch; ein toller Erfolg.

Stephan Roos und Marcus Rietig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.